You are currently viewing ALDI hetzt gegen die Familie

ALDI hetzt gegen die Familie

Wer sich bisher gefragt hat, was in unserer Gesellschaft so vor sich geht, muss sich nur das neueste Video auf dem YouTube-Kanal von Aldi-Nord angucken.

Eine Viertelstunde lang unterhält sich eine Art Moderator mit der 28-jährigen Ida Marie aus München darüber, warum letztere keine Kinder bekommen will. Nebenher wird eine Tofu-Bowl zubereitet.

Ida Marie scheint ganz – en vogue – auch keinen richtigen Beruf erlernt zu haben, denn im Untertitel wird sie uns als „Feministin, Aktivistin und Influencerin“ vorgestellt. Na toll!

Hat man sich beinahe schon daran gewöhnt, dass in Werbespots kaum noch Angehörige von „traditionell christlichen Familien“ auftauchen, ist Aldi indes einen Schritt weiter und schiebt die traditionelle Vater-Mutter-Kind-Familie auf das Abstellgleis.

Was dann da so vom Stapel gelassen wird, lässt einem nur noch die Haare zu Berge stehen. Zum Thema Schwangerschaft fällt Ida Marie zunächst der Science Fiction-Horrorfilm „Alien“ ein: „Wo das Alien so in ihr drin ist und sich von ihr miternährt. Ich finde diese Vorstellung komplett gruselig.“

Sidekick Theo Carow verzieht derweil sein Gesicht, als müsse er sich jeden Augenblick übergeben und konstatiert: „Kinder zu haben, ist, glaube ich, hochgradig scheiße.“ Dem kann Ida Marie nur beipflichten und empfiehlt alternativ einen Hund, denn das sei „wie ein Kind haben, nur besser, weil er dir keine hässlichen Bilder malt, die du an den Kühlschrank hängen musst“.

Die eigenen Eltern kriegen auch gleich noch einen mit und werden dafür beschimpft, dass sie Ida Marie geboren haben. Letztere hätte – das sagt sie allen Ernstes – vorher schließlich nicht ihr Einverständnis gegeben. Nun wäre sie leider da und müsse sich in ihrer Bude mit der Steuererklärung herumärgern.

So geht das qualvolle 15 Minuten und doch sollte man sich dieses Machwerk anschauen. Es steht exemplarisch für unsere zutiefst dekadente, im rasanten Niedergang begriffene Gesellschaft, die von einer verwahrlosten Generation selbstsüchtiger Egoisten geprägt wird.

Hoffnung machen freilich die fast ausschließlich empörten und von Unverständnis geprägten Kommentare zum Video. Doch solange im Grunde zutiefst bemitleidenswerte Figuren wie Ida Marie und Theo allenthalben den Zeitgeist beherrschen, wird es mit Deutschland weiter bergab gehen.

Das Niveau hat sich ganz den Produkten von Aldi angepasst, ganz weit unten!

Merke: Selbstsüchtige Egoisten (Ich AG’s) gehen gerne bei Aldi einkaufen, der Rest besser woanders!

Schreibe einen Kommentar