You are currently viewing Impfen ist Rache

Impfen ist Rache

Die Impfpflicht – das Damoklesschwert, das nur noch am seidenen Faden hängt und sich schon bald über alle Ungeimpften auch in Deutschland herabsenken wird. Regelmäßiges Boostern, Zwangsgelder und Beugehaft inklusive. Wie sinnvoll sie am Ende sein wird, darüber scheiden sich die Geister. Seriöse Experten sind sich einig, dass man so nur eine größere Spaltung der Gesellschaft verursacht. Weniger gut informierte Geister hatten vor den Wahlen das gleiche behauptet, sind aber nach der Machtergreifung umgeschwenkt.

Vor allem die bereits geimpften und geboosterten Deutschen fordern jedoch den Zwangs-Pieks für alle. Vorgeblich, um vor allem sich und das Gesundheitssystem zu schützen. Aber wenn sie ehrlich sind, vor allem aus einem Grund: Aus Rache.

Rache ist simpel. Rache ist ein Gefühl, das in uns Menschen seit Anbeginn der Zeit steckt. Rache ist süß und wird am besten kalt serviert. Viele Unglücke unserer Geschichte sowie große Kriege sind mit Rache assoziiert. Ein Thronfolger wird ermordet? Zack, Weltkrieg. Das Volk ist vorne mit dabei. Ein Brand oder ein terroristischer Anschlag? Wums, sind sämtliche vermeintlichen Anhänger der gleichen politischen Richtung oder Religion vogelfrei.

Nun also entlädt sich die Wut der Geimpften über die Ungeimpften. Man selbst hat sich solidarisch einmal, zweimal, dreimal stechen lassen – immer mit dem verbundenen Versprechen auf „Freiheit“. Dass diese nicht eintrifft, daran wird natürlich nicht die Politik in die Verantwortung genommen. Sondern mit Hilfe von Medien und plumpen Populismus eine Minderheit. Das können wir Deutsche noch immer am besten, hier sind wir Weltmeister, macht uns keiner etwas vor.

Manch einer kann gar nicht genug bekommen von schmucken Gewaltfantasien von durch das Militär durchgeführte Zwangsimpfungen. Ganz stilecht auf einem alten Holzstuhl, mit Lederriemen für Arme, Beine und Hals. Wie befriedigend es sich anfühlen muss, wenn diejenigen, welche seit knapp einem Jahr den Impfstoff ablehnen, endlich zur Kasse gebeten werden.

Das Problem an der Befriedigung der Rache ist jedoch, dass das Gefühl relativ schnell wieder abebbt und einer großen Leere Platz macht. Einer Leere, die anderweitig gefüllt werden muss. Vielleicht mit dem Zorn auf nur 2x Geimpfte? Oder, und das muss allen Politikern klar sein, auf die herrschende Klasse hier in Berlin. Wenn nämlich trotz Impfpflicht im nächsten Winter erneut Restriktionen auf Grund weiterer Varianten drohen, hat man keine Schuldigen mehr, auf die man mit dem Finger zeigen kann.

Ich bin mir sicher, wir werden jemanden finden, dem wir die Schuld anderweitig aufhalsen können. Noch ist Zeit, kreativ zu werden. Aber bis dahin genießen wir Geimpften unsere Rache.

Oder dachten Sie wirklich, es ging jemals um Gesundheit?

Impfen ist Rache – Dr. Lockdown Viehler

Schreibe einen Kommentar