You are currently viewing Tragischer Todesfall am 01.08.2021 in Berlin

Tragischer Todesfall am 01.08.2021 in Berlin

Mit Bestürzung haben wir heute erfahren, dass gestern im Zusammenhang mit den Demonstrationen in Berlin am 01.08.2021 ein Mitglied unserer Partei dieBasis unter tragischen Umständen verstorben ist.

Dabei wurde gestern offensichtlich unser Basis-Mitglied um 16:30 Uhr an der Ecke Tempelhofer Ufer / Luckenwalder Str. in Berlin bei einer Personenkontrolle von der Polizei festgesetzt. Während der Personenkontrolle soll er dann nach Angaben der Polizei kollabiert und kurze Zeit später im Krankenhaus verstorben sein. Die näheren Hintergründe sind noch völlig unklar und entbehren jegliche Spekulationen und Kommentare. Dies ist auch der ausdrückliche Wunsch der Hinterbliebenen.

Er war Gründungsmitglied der Partei dieBasis und Mitgründer des Landesverbands NRW und bereits am 01.08.2020 bei der ersten großen Demonstration für Frieden, Freiheit und Demokratie in Berlin dabei, damals als Lkw-Fahrer einer der teilnehmenden Wagen. Er wurde von allen für seine bodenständige Art äußerst geschätzt und war immer jederzeit für einen großen Spaß zu haben. Gerade erst hatte er die Hochwasserkatastrophe in NRW einigermaßen überstanden und ist jetzt unter tragischen Umständen mit nur 49 Jahren verstorben und hinterlässt dabei einen 16-jährigen Sohn.

Wir sind geschockt, fassungslos und unendlich traurig!

Unsere Gedanken und Mitgefühl sind momentan ausschließlich bei den Hinterbliebenen, der Familie, den Freunden, die jetzt viel Kraft und Unterstützung brauchen.

Wir haben volles Vertrauen, dass dieser Fall von den Berliner Behörden lückenlos aufgeklärt wird.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar